Die berufs- und arbeitspädagogische Eignung (Ausbildereignungsprüfung) ermöglicht die Kompetenz zum selbstständigen Planen, Durchführen und Kontrollieren der Berufsausbildung in den Handlungsfeldern:

  1. Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen,
  2. Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken,
  3. Ausbildung durchführen und
  4. Ausbildung abschließen.

Angesichts der umfangreichen inhaltlichen Anforderungen und den wachsenden pädagogischen Herausforderungen ist die berufs- und arbeitspädagogische Qualifikation für Ausbildungsbetriebe unverzichtbar.

Nachdrücklich haben Ausbilder und Verbände die Bedeutung der Ausbildereignungsprüfung für die Qualität der Berufsausbildung in den Betrieben hervorgehoben. Diese ist nämlich ein wichtiger Beitrag zur Sicherung eines qualifizierten Fach- und Führungskräftenachwuchses.

Orte, Termine und Gebühren

Bitte geben Sie zunächst auf der linken Seite Ihre Postleitzahl ein.

Ihr Präsenz-Lehrgang

Fünf Tage - Vollzeitlehrgang

  • Dauer: Montag bis Freitag
  • Zeiten: 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr.

Weitere Leistungen

Sie erhalten von uns ein Literatur-Starterpaket bestehend aus:

  • ausgewählte Gesetzestexte

Als exklusive kostenfreie Leistungen in unserem Netzwerk erhalten Sie:

  • digitale Memosys®-Bibliothek mit umfassenden und vertiefenden Textbänden
  • umfangreiche Übungsaufgaben zur häuslichen Wiederholung und Vertiefung der Lern- und Prüfungsinhalte
  • LernApp lessons2go® als ergänzendes, digitales Lernmedium zur gezielten Prüfungsvorbereitung