Simon Sorg

Vor einigen Jahren habe ich erfolgreich meine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt IHK abgeschlossen. Damals habe ich mich für die IFM entschieden, da dort die Weiterbildung innerhalb von 12 Monaten durchgeführt werden kann, was bei anderen Bildungsinstituten nicht der Fall war.

Bei vielen Weiterbildungen wurden lediglich 24 Monate angeboten, wobei mir schon von vornerein klar war, dass ich nach spätestens einem Jahr die Motivation verliere und das gelernte aus dem ersten Jahr bis zur Prüfung bereits wieder vergessen habe. Meine Vermutungen wurden mir zahlreich von Freunden und Bekannten bestätigt, die sich für die längere Weiterbildung entschieden haben.

Die 12 Monate erwiesen sich für mich als richtige Wahl, da die Vorlesungen hochwertig und sehr effizient durchgeführt wurden. In Verbindung mit der gründlichen Nacharbeit und einer guten Vorbereitung auf die Prüfungen, konnte ich so sehr schnell und erfolgreich das Thema Weiterbildung abschließen.

Da ich immer wieder merke, dass man ohne Bachelor Abschluss oder vergleichbare Ausbildung öfters bei interessanten Arbeitgebern oder Jobs das Nachsehen hat, bin ich den nächsten Schritt gegangen und habe meinen Betriebswirt IHK begonnen und dies natürlich wieder mit der IFM und dem 12 Monatsprogramm, was mir genug Flexibilität und Freiheit für mein berufliches und privates Leben lässt.