Ihre Lernmotivation steht und fällt mit der Aussicht auf Erfolg!

Unser Kunde Simon Sorg sagt dazu:

"Ich habe mich für die IFM entschieden, da dort die Fortbildung innerhalb von 12 Monaten durchgeführt werden kann, was bei anderen Bildungsanbietern nicht der Fall war.

Bei vielen Fortbildungen wurden lediglich 24 Monate angeboten, wobei mir schon von vornherein klar war, dass ich nach spätestens einem Jahr die Motivation verliere und das Gelernte aus dem ersten Jahr bis zur Prüfung bereits wieder vergessen habe."

Lernen und Erfolg zu haben, ist immer ein individueller Prozess. Dennoch gibt es eine Reihe von Tipps, die letztendlich für die meisten funktionieren. Folgende Tipps können wir Ihnen für ein erfolgreiches Lernen geben:

Ziele motivieren zum Lernen

Es ist wirklich nicht einfach, sich hinzusetzen und konzentriert zu lernen. Aber die eigenen Wünsche und Ziele immer wieder aufzuschieben, ist sicherlich keine gute Idee.

Die wichtigen Ziele für eine Aufstiegsfortbildung sind:

anerkannter Abschluss – bessere Jobs – höheres Einkommen

Ziele müssen erreichbar sein

Oftmals scheinen die großen Ziele sehr weit entfernt, fast unerreichbar. Da macht es Sinn, sich nähere, erreichbare Etappenziele zu setzen und sich dafür kleine Belohnungen auszudenken.

Wie wäre es mit der Belohnung, sich nach jedem Samstag nach 8 Stunden Unterricht ein Essen bei dem Lieblingsitaliener zu gönnen?

Erfolg kann man planen

Jeder kennt den Stress kurz vor den Prüfungen: Es gibt viel zu lernen, aber zu wenig Zeit! Mit angemessenen Lernzielen und einem guten Zeitmanagement kann man diesen Druck reduzieren.

Der Ehrlichkeit halber … Den Prüfungsstress zu reduzieren klappt ganz sicher. Dennoch wird es ihn immer geben. Es ist also klug, sich mit den richtigen Lernmedien darauf einzustellen.

Lernen in Gruppen hilft

Für die meisten von uns gilt, dass Gruppen unser Verhalten beeinflussen können. Was das Lernen anbelangt, hat es unbestritten positive Einflüsse, wenn man sich zu festgelegten Zeiten in Gruppen verabredet, um ein gemeinsames Lernziel zu erreichen.

Wer kennt es nicht? Alleine auf sich gestellt, hätte man sich nicht aufraffen können. Aber eine feste Verabredung sagt man nicht ab. Am Ende stellt man meistens fest, dass es sich gelohnt hat.