Magazin

Bewerbung auf Englisch schreiben – How to start?

Nach dem Bachelor oder Master Professional bewerben sich manche Fachwirte im Ausland. Dabei ist die Lingua franca Englisch. Doch einfach die Bewerbung vom Deutschen ins Englische zu übersetzen, führt mit Wahrscheinlichkeit auf den “abgelehnt” Stapel.

Sie wollen sich mit einer englischen Bewerbung in einem anderen Land bewerben? Das Herz einer “job application” ist der CV. Mit diesem entscheidet sich der Erfolg. Auf die folgenden Grundlagen sollten Sie bei einer Bewerbung auf Englisch achten.

Englischsprachige Bewerbungsschreiben folgen anderen Regeln und Normen: So ist das Bewerbungsanschreiben, der cover letter, weniger wichtig als der sogenannte Curriculum Vitae. Die amerikanische Version ist das resume, die in aller Kürze Auskunft über Ihre Qualifikationen, Erfahrungen und Ausbildung geben.

Der tabellarische Lebenslauf kann als Teil eines Portfolios den Recruitern in meist weniger als 30 Sekunden die Entscheidung über den Erfolg ihrer englischen Bewerbung ermöglichen.

Hier finden Sie eine kleine Einführung in die Bewerbung mit dem CV auf Englisch.

So gelingt die Bewerbung auf Englisch

Wie im Deutschen gibt es bei der Bewerbung auf Englisch bestimmte Trends. Bevor Sie also eine englische Bewerbung schreiben und sich Fragen, was Sehr geehrte Damen und Herren auf Englisch heißt, lesen Sie aktuelle Beiträge auf wichtigen Bewertungsplattformen oder englischsprachigen Wirtschaftsplattformen. Die liefern dafür erste Grundlagen und den Einstieg in das Thema Bewerbung auf Englisch.

Der Wandel vollzieht sich teilweise schnell und die Kultur und die best practice in den Ländern kann sich unterschieden. Ein gutes Beispiel ist die Frage, ob ein Bewerbungsfoto in der englischen Bewerbung eingefügt werden sol? Während in vielen großen Unternehmen der USA das Dogma gilt, dass nur Schauspieler oder TV-Hosts dies tun sollten, sind europäische Firmen und moderne, junge US-Unternehmen einem natürlichen Foto gegenüber nicht abgeneigt - so finden Sie in den meisten aktuellen Templates Platz für ein Foto.

Aktuelle Informationen, Trends und Beispiele aus dem Berufsbereich zu studieren, gibt Ihnen wichtige initiative Ideen für die Gestaltung, Inhalte und das “wording” Ihrer Bewerbung.

CV or resume: American or british english?

Die erste wichtige Grundlage für Ihre englische Bewerbung: finden Sie heraus, welcher Sprachnorm sich das Unternehmen bedient. Das typische british english (BE) – oder Oxford englisch – gilt in vielen Unternehmen Europas als Norm, während eine große Firma aus den USA mit Niederlassung in Europa american english bevorzugt. 

Sie orientieren sich auf der Internetpräsenz des Unternehmens, auf der sie sprachliche Unterschiede finden werden.

Wichtig ist es auch, dass Sie sich für einen Sprachstil entscheiden und bei diesem bleiben.

Beispiele und Wörterbücher fidnen Sie online im Oxford Advanced English Dicitonary. Um Wörter in der Sprache zu prüfen und Unterschiede zwischen specialised und specialized zu erfahren.

Online-Korrekturprogramme wie “Grammarly” können Ihnen helfen, die Tonalität, Rechtschreibung und Grammatik Ihrer englischen Texte grundlegend zu prüfen. Sinn macht es auch, Ihre spezielle Bewerbung von Sprachspezialisten Probelesen und korrigieren zu lassen.

Was kommt in die englische Bewerbung?

Teil einer englischen Bewerbung sind Cover letter, CV und je nach Job auch references und ein Portfolio mit Eindrücken aus der Arbeit.

Der CV ist ein typischer Standard in Europa, während es in den USA Unterschiede zwischen dem resume und dem CV gibt.

Wenn Sie sich unklar darüber sind, welche Form Sie an ein US-Unternehmen schicken sollen, kontaktieren Sie die Recruiter des Unternehmens und schildern Sie Ihre Situation - der private Kontakt kann bei normalen Bewerbungen und Initiativbewerbungen auf Englisch von Vorteil sein. Auch Bewerbungstrainer aus den USA empfehlen, bei Unklarheiten zu CV und resume freundlich zu fragen, besser per Anruf als Mail.

Curriculum Vitae – überzeugen auf einer Seite

CV sind das Herzstück der Bewerbung. In den Sekunden, die zwischen dem Öffnen der Bewerbungsmappe und der Einteilung der Bewerbung in abgelehnt und nächste Runde besteht, müssen Sie alle Tricks nutzen.

Der CV ist für junge Bewerber, die nach dem Abschluss bis zu 5 Jahre Berufserfahrung haben, etwa eine Seite lang. Wenn Sie außergewöhnliche viele Berufserfahrungen, publications oder milestones nach Jahren der Erfahrung vorweisen, trauen Sie sich an die zweite Seite.

Auch der Aufbau der CV unterscheidet sich. Es gibt beispielsweise eine zeitlich geordnete Vorgehensweise, in der Sie von Ausbildung bis letzter Berufserfahrung alles wie in einem Zeitstrahl ordnen.

Beliebter sind allerdings CV, die konkret auf die Stelle und Stellenbeschreibung zugeschnitten sind und die Fähigkeiten und Erfahrungen gut hervorheben. 

Grundlagen und Muster Aufbau CV und Resume

Überschrift

In der Überschrift findet sich bereits Platz, die konkrete Stelle zu nennen, auf die Sie sich bewerben. Wenn Sie smarte oder kreative Einfälle haben, die auch zum Beruf und Ihrem Charakter passen, können Sie die Überschrift damit ergänzen. 

Manche Bewerber/innen platzieren die Stellenbeschreibung nach dem elevator pitch – das kostet allerdings mehr Platz.

Kopfdaten

Datum, Ihr Name, Adresse und Kontaktdaten genügen als Angabe der Kopfdaten im CV. Es spricht im Prinzip nichts dagegen, das Geburtsdatum zu nennen. Andererseits kann es Recruiter auch dazu motivieren, Ihre Bewerbung intensiver zu studieren. Wenn diese erwarten, es noch zu finden oder Rückschlüsse aus Erfahrungen ziehen zu wollen – es spricht also nichts dagegen, das Geburtstag und ihr Alter nicht aufzuschreiben und bis zum Bewerbungsgespräch im Geheimen zu lassen.

Elevator pitch

Im oberen Drittel des CV platzieren Sie den elevator pitch. Dort geht es darum, was Sie im Job wollen und warum Sie dafür geeignet sind. Ein paar Sätze müssen dafür genügen - ganz so, als würden Sie sich in einem Fahrstuhl in wenigen Sekunden vor einem wichtigen Manager des Unternehmens verkaufen oder den Unternehmenskontakt Ihres Lebens knüpfen wollen.

Nutzen Sie Highlights Ihrer Karriere oder erfolgreicher Projekte. Der elevator pitch dient auch als Zusammenfassung Ihres CV. Wichtiger Leitfaden kann sein: Warum bin ich für diesen Job geeignet, wie sehe ich mich im Beruf und im Unternehmen und kann den Bedarf mit Mehrwert erfüllen?

Areas of expertise – Job experience

Vom Praktikum, über Ferienjobs und den Ausbildungsbetrieb: Ordnen Sie diese Übersicht chronologisch absteigend, beginnen Sie mit den relevantesten und geben Sie noch die Adresse der letzten drei / relevantesten Unternehmen an.

Arbeiten Sie bei der Beschreibung Ihrer Expertise mit Bulletpoints. Diese lenken den zeitlich begrenzten Überblick auf die konkreten und wichtigsten Punkte. Die Fettschreibung kann dazu dienen, etwas Struktur und Klarheit in den CV zu bringen.    

Education

Auch hier geht es um Relevanz. Sie haben eine Weiterbildung oder Spezialisierung absolviert? Waren an einer Universität? Das ist relevanter als der Name Ihrer Grundschule. Nutzen Sie auch englische Titel von Abschlüssen und Qualifikationen, um international vergleichbar zu sein.

Skills

Besondere berufliche Skills und Interessen bieten ein Alleinstellungsmerkmal. Gehen Sie auch kurz darauf ein, was Sie mit diesen Skills erreicht haben bzw. wann, wo und wie Sie diese erwerben konnten. Berufliche Relevanz ist gewünscht.

Activities /Engagements

Nun wird es ganz kurz privat - aber ganz professionell natürlich. Soziales Engagement bietet positive Rückschlüsse über Ihren Charakter. Hobbys sollten erwähnt werden, wenn Sie besondere Erfolge feiern konnten, die für einen starken Willen, Durchsetzungsvermögen etc. sprechen oder Sie eine wichtige Rolle im Verein erfüllen.

References

Persönliche Ansprechpartner, die Auskunft über Ihre Karriere geben, können nach Rücksprache erwähnt werden. Das macht beispielsweise Sinn, wenn Sie einen guten Draht zu ihrem ehemaligen Manager haben oder eine Lehrkraft bei der Ausbildung Sie lobend erwähnt. Gehen Sie davon aus, dass die Personen wirklich kontaktiert werden könnten.

Anschreiben: Cover Letter

Der Cover Letter ähnelt dem deutschen Bewerbungsschreiben. Achten Sie jedoch darauf, dass dieser nur als Einleitung für das resume bzw. den CV dient. Wählen Sie eine aktive Schreibweise. Betonen Sie kurz, wie Sie das Unternehmen bereichern würden und wie Ihre Qualifikationen, die Sie später im CV detailliert hervorheben, im Berufsalltag eingebracht werden können

Die Form von CV und cover letter ist recht frei: Schriftgröße 11-13 für den Text und Überschriften von 13 - 15 sind harmonisch und gut lesbar. Wählen Sie gut lesbare Schriftarten - je nach Beruf darf auch extravagant gestaltet werden.

Würden Sie das Lesen wollen?

Mit etwas Abwechslung, die den Augen schmeichelt und Ihren Charakter unterstreicht, können Sie im Bewerbungsverfahren punkten und sich bald auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Nutzen Sie beispielsweise kostenlose Templates für englische Bewerbung, CV und Remuse. Und lernen Sie wichtige Vokabeln.

Bleiben Sie konkret: Im CV als englische Bewerbung haben Gehaltsvorstellungen oder Ihre Lieblingsband keinen Platz. Vertrauen Sie auf ein paar konkrete Highlights, die Sie im cover letter der application einleiten. Je nach Beruf und Position designen Sie eine passende Bewerbungsmappe, die Sie beim späteren Vorstellungsgespräch mit sich führen.

Bei sehr wichtigen Bewerbungen oder den ersten Bewerbungen in einer anderen Zielsprache bitten Sie Muttersprachler oder Profis mit Branchenkenntnissen um Hilfe. Auch bei Bewerbungen in Ländern, in denen Englisch nicht die Landessprache ist, sind die Anforderungen an die Sprachkenntnisse hoch.

Kostenloses Infopaket

Fortbildung zum Fachwirt, Meister oder Betriebswirt
Jetzt anfordern