Weiterbildung Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau - online Lehrgang

Infopaket    Anmeldung

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 
0209 177 435 0 0209 177 435 0 Mo-Fr 10-15 Uhr
Infopaket    Anmeldung

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 
0209 177 435 0 0209 177 435 0 Mo-Fr 10-15 Uhr

Geprüfter Personalfachkaufmann/frau (IHK)

Bachelor Professional in Human Resources Management (CCI)

Mit dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) vom 01.01.2020 wurde die Bezeichnung Bachelor Professional für die IHK-geprüften Fachkaufleute eingeführt. Durch diese international vergleichbare Abschlussbezeichnung wird die Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung klargestellt. Ihre beruflichen Mobilitäts- und Karrierechancen werden dadurch deutlich gestärkt.

Kursdaten

oder

Ziele des Seminars

In unserem Seminar zur Vorbereitung auf die anerkannte IHK-Prüfung „Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau“ erwerben Sie hochwertige berufliche Handlungskompetenzen, insbesondere in den folgenden Bereichen:

  • Personalpolitik
  • Personalplanung
  • Personalmarketing
  • Personalcontrolling sowie
  • Personal- und Organisationsentwicklung

Um im Personalwesen eigenverantwortlich zu arbeiten und um personalwirtschaftliche Führungsaufgaben zu übernehmen, ist die fundierte Kenntnis der relevanten rechtlichen Bestimmungen unverzichtbar. In unserem Seminar liegt daher – orientiert an den Prüfungsvorgaben – ein thematischer Schwerpunkt in dem Bereich:

  • Arbeits- und Sozialrecht

Personalverantwortliche sind in ihren Unternehmen auch immer der Ansprechpartner für sämtliche Belange der betrieblichen Ausbildung. Daher ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung eine Zulassungsvoraussetzung für die Prüfung.

Seminar- und Prüfungsinhalte

Personalarbeit organisieren und durchführen

  • Personalbereich in die Gesamtorganisation des Unternehmens einbinden
  • Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot gestalten
  • Prozesse im Personalwesen gestalten
  • Projekte planen und durchführen
  • Informationstechnologie im Personalbereich nutzen
  • Beraten und Fachgespräche führen
  • Präsentations- und Moderationstechniken einsetzen
  • Arbeitstechniken und Zeitmanagement anwenden

Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht anwenden
  • Rechtswege kennen und das Prozessrisiko einschätzen
  • Einkommens- und Vergütungssysteme umsetzen
  • Sozialversicherungsrecht anwenden
  • Sozialleistungen des Betriebes gestalten
  • Personalbeschaffung durchführen
  • Administrative Aufgaben einschl. Entgeltabrechnung bearbeiten

Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen

  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik bei der Personalplanung und beim Personalmarketing berücksichtigen
  • Personalwirtschaftliche Ziele aus der strategischen Unternehmensplanung ableiten
  • Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarfe für Produktions- und Dienstleistungsprozesse analysieren und ermitteln
  • Personalbedarfs- und Entwicklungsplanung durchführen
  • Personalcontrolling gestalten und umsetzen

Personal- und Organisationsentwicklung steuern

  • Mitarbeiter beurteilen, deren Potenziale erkennen und fördern
  • Konzepte für die Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter sowie Qualifikationsanalysen und Qualifizierungsprogramme entwerfen und umsetzen
  • Zielgruppenspezifische Förderprogramme erarbeiten und umsetzen
  • Qualitätsmanagement in der Personal- und Organisationsentwicklung einsetzen
  • Führungsmodelle und Führungsinstrumente anwenden, Führungskräfte beraten
  • Betriebliche Arbeitsformen mitgestalten, Grundsätze moderner Arbeits- und Lernorganisation umsetzen

Zulassungsvoraussetzungen

Zur Prüfung ist zuzulassen, wer:

  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  • eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  • eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Die Berufspraxis soll wesentliche Bezüge zu den oben beschriebenen Aufgaben eines/-r Gepr. Personalfachkaufmann/-frau haben. Die Berufspraxis muss im Personal- oder Sozialwesen absolviert worden sein.

Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse (Ausbildereignungsprüfung) zu erbringen.

Seminarbeschreibung

Personalfachkaufleute (IHK), Gesamtdauer: 6 Monate

Folgende Leistungsbausteine gehören zum Seminar:

6 Monate - berufsbegleitender Unterricht

  •  24 Samstage online-Unterricht von 08:00 - 13:30 Uhr
  •  24 Abende online-Unterricht von 19:00 - 21:30 Uhr
    (einmal wöchentlich dienstags)

5 Klausurenkurse - Prüfungsvorbereitung

  • 5 Abende online-Unterricht
  • montags bis freitags, 19:00 Uhr bis 21:30 Uhr
    (vor den schriftlichen Prüfungen)

1 Coaching - Präsentation und Fachgespräch

  • 1 Tag online-Unterricht
  • Sonntag, 08:00 Uhr bis 13:30 Uhr
    (orientiert an dem mündl. Prüfungstermin)

Lernmaterialien, Prüfungen

  • Text- und Übungsbuch (print und digital)
  • Aufgaben / Lösungen einer Original-IHK-Prüfung (digital)

Präsenzunterricht „live online“

Die fortschreitende Digitalisierung von Lern- und Arbeitsprozessen ermöglicht ein „live-online-Angebot“, das sowohl den Erwartungen an eine erfolgreiche Prüfungsvorbereitung als auch den modernen Lebensbedürfnissen unserer Kunden vollständig entspricht. Soziales Lernen findet nämlich immer dann statt, wenn Lehrende und Lernende zur gleichen Zeit an einem bestimmten Ort zusammenkommen. Dieser Ort kann – dank Digitalisierung – auch ein virtueller Ort sein. Unsere kompetenten Dozenten bereiten Sie „live“ auf Ihre Fortbildungsprüfungen vor, das bedeutet, Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre offenen Fragen zu stellen.

Hinweis zu den technischen Voraussetzungen

Der Aufbau digitaler Lernkompetenzen gehört zu Ihrer beruflichen Höherqualifikation. Wir arbeiten aktuell mit dem Dienst „Zoom“. Um die Funktionsfähigkeit auf Ihrem Gerät vorab zu testen, gehen Sie bitte einfach auf die folgende Seite: www.zoom.us/test

Kosten und Gebühren

Die Seminarkosten betragen 2.970,00 Euro inkl. Lern- und Arbeitsmittel.

Unser Seminar zur Vorbereitung auf die Ausbildereignungsprüfung ist bei Bedarf separat zu buchen.

Die Gebühren der IHK-Prüfung sind bei der zuständigen Industrie- und Handelskammer zu erfragen und nicht von der Seminargebühr erfasst.

Anmeldung zum Lehrgang

Frühzeitig anmelden sichert Vorteile! Denn erst nach Ihrer Anmeldung bei uns können Sie die Förderanträge stellen und somit das Genehmigungsverfahren frühzeitig einleiten.

Alle unsere Kurse haben außerdem eine begrenzte Teilnehmerzahl. Somit vergeben wir die Plätze in der Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.

Anmeldung zum Lehrgang

Bei Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 
0209 177 435 0 0209 177 435 0 Mo-Fr 10-15 Uhr

Kursdaten

oder